Kreisjagdverband Erding e.V.
im Landesjagdverband Bayern e. V.
Willkommen/Startseite > Presse > 2008 > FSME jetzt auch im Landkreis Erding

FSME jetzt auch im Landkreis Erding

Erding, 10.10.2008

Nach Presseberichten ist die gefährliche FSME jetzt auch im Landkreis Erding aufgetreten. Der Kreisjagdverband Erding empfiehlt daher seinen Jägern unbedingt eine Impfung gegen diese gefährliche Krankheit. Das gilt auch für alle Landkreisbürger, die sich häufig in der freien Natur aufhalten, besonders natürlich für Landwirte, Holzarbeiter und ähnliche Berufe. FSME ist so gefährlich, weil es sich um eine Viruserkrankung handelt, gegen die Antibiotika machtlos sind. Aber zum Glück gibt es eine vorbeugende Impfung, auch schon für Kinder. Nachdem der Landkreis Erding Epidemiegebiet für FSME ist, wird eine Impfung auch von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Zusätzlich kann mit langer Kleidung und hohen Schuhwerk der Zeckenbiss verhindert werden.

Die FSME ist nicht zu verwechseln mit der Borreliose, die landkreisweite Verbreitung hat. Auch diese, durch Zecken übertragene Krankheit, ruft ähnliche Symtome wie die FSME hervor, kann aber im Frühstadium mit Antibiotika behandelt werden. Gegen Borreliose gibt es keine Impfung. .

Veranstaltungen
<< Dezember 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31  
Kreisjagdverband Erding e.V.
©2006 Powered By CMSimple.dk | Design By DCWD | jensbroecher