Kreisjagdverband Erding e.V.
im Landesjagdverband Bayern e. V.
Willkommen/Startseite > Presse > 2008 > Die Bockjagd beginnt

Die Bockjagd beginnt

Erding, 1.5.2008

Ab 1. Mai hat wieder die Jagd auf den Rehbock begonnen. Die Jäger im Landkreis bereiteten sich schon einige Zeit diesem Zeitpunkt vor, denn nach Monaten jagdlicher Enthaltsamkeit beginnt damit wieder das neue Jagdjahr.

Mit den gerade erlegten Böcken kommt wieder frisches Wildbret auf den Markt. Dieses kann dem Verbraucher nur empfohlen werden, denn Wildbret, speziell vom Rehwild, ist ein sehr bekömmliches Nahrungsmittel. Es enthält kaum Fett, dafür viel Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine. Wildbret vom Reh bietet sich an für viele Variationen der Zubereitung. Es muss nicht immer nur das klassische Rehragout mit Hauberlingen sein oder der Rehbraten mit Spätzle. Auch Schnitzel lassen sich daraus machen oder ein schmackhaftes Geschnetzeltes, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Fragen sie also Ihren Jäger in der Nachbarschaft oder in den Metzgereien im Landkreis nach frischem Rehwildbret!

Übrigens, früher begann die Jagd auf den Rehbock erst am 1. Juni. Da es damals keine Kühltruhen gab, hatten die Jäger schon lange keinen Rehbraten mehr gegessen. So konnten sie es kaum erwarten, den ersten Rehbock zu erlegen und manchmal war das schon am Abend vor dem 1. Juni der Fall. Am Jägerstammtisch taten sie dann ganz geheimnisvoll, weil sie, etwas außerhalb der Legalität den ersten Rehbock schon zu Hause in der Waschküche hängen hatten.

Heute beginnt die Bockjagd früh genug, aber die Freude auf einen frischen Rehbraten ist geblieben!


Rehbock im Sommer


Kreisjagdverband Erding e.V.
Franz Streibl
Rathausplatz 9
84405 Dorfen
Telefon:

08081 / 24 86
E-Mail:

f.streibl@t-online.de

Veranstaltungen
<< Oktober 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  
Kreisjagdverband Erding e.V.
©2006 Powered By CMSimple.dk | Design By DCWD | jensbroecher