Kreisjagdverband Erding e.V.
im Landesjagdverband Bayern e. V.
Willkommen/Startseite > Jagdhundewesen > Begleithundeprüfung 2012

Begleithundeprüfung 2012

Zweite  Begleithundeprüfung des Kreisjagdverbandes Erding e. V.

Zum zweiten mal veranstaltete der Kreisjagdverband Erding am Mittwoch, den 03.10.2012 eine Begleithundeprüfung in Eichenried. Nach den Richtlinien des Landesjagdverbandes Bayern wurden  13 Hunde mit ihren Besitzern oder Führern beurteilt, die alle in der Hundeschule von Sabine Löffler bestens darauf vorbereitet wurden. Das Bestehen dieser  Prüfung bescheinigt den Hundeführern, dass sie alltagstaugliche, souveräne Hunde besitzen,  die sie auch außerhalb eines umzäunten Geländes jederzeit im Griff haben.

Nach der Prüfungsordnung für Begleithunde des Landesjagdverbandes Bayern wird der Grundgehorsam der Hunde im Revier überprüft, dies beinhaltet folgende Fächer:
Sitz mit Umkreisen, Leinenführigkeit an Personen vorbei, Folgen frei bei Fuß, Sitz mit Hereinpfeifen, Halt/Down auf Laut- und Sichtzeichen, Halt/Down bei Sitz auf 40 m, Ablegen und außer Sicht gehen, Unbefangenheit bei Radfahrern bzw. Joggern.

Der Vorsitzende des Kreisjagdverbandes Erding Thomas Schreder, Prüfungsleiterin  Petra Scharf und Lehrgangsleiterin Sabine Löffler bedankten sich bei Revierinhaber Josef Weiler für die großzügige Überlassung des Geländes. Alle waren von den vielen, sehr guten Leistungen der Hunde beeindruckt und so konnte das Prüferteam der Verbandsrichter Petra Scharf, Dr. Hermann Saul Walter sowie Diensthundeführer und Ausbilder der Polizei Bayern Joachim Scharf insgesamt 10 mal den I. Preis vergeben. Davon konnten 2 Hunde die maximale Punktezahl von 80 Arbeitspunkten erreichen. Erstmals stellten sich dieser Prüfung auch Kleinsthunde der Rassen Mops, Chihuahua und Papilllon, die die gestellten  Aufgaben mit  ihren Führerinnen souverän und sehr  freudig meisterten.

Am Ende des Prüfungstages fand die Siegerehrung und Preisverteilung im Gasthaus Stangl in Eichenried statt. Die zufriedenen Hundeführerinnen, Hundeführer und Besitzer nahmen die Pokale, Urkunden und Preise entgegen und freuten sich über die tollen Leistungen ihrer Vierbeiner und den harmonischen Prüfungsverlauf.

Prüfungssieger wurde nach einer  erschwerten  Sonderaufgabe -  Wegner Kerstin mit dem Deutsch Kurrzhaar Rüden „Quintus“

Den 2. Platz erreichte  Pronnet Cornelia mit dem Englisch-Setter  „Taz“ mit ebenfalls 80 Arbeitspunkten  und an 3. Stelle folgte Silvia Strasser mit dem Labrador Rüden Ten Oakes Jambalaya - „Hugo“. Sie erreichten 78 Punkte.

Weiter folgten im I. Preis:

Bichlmeier Annemarie mit Deutsch Drahthaar „Merlin von der Ostalb“, Ute Jahn mit Deutsch Kurzhaar „Conny“, Bichlmeier Alexander mit Deutsch Jagdterrier „Noa vom Ohrtal“, Brey Monika mit Papillon „Bazi“ Taylor Brilliant Bohemia, Mooser Sabine mit Labrador „Asouka“, Edda Edner mit Chihuahua  „Pepsi“ Bambina-Junior from King Louis, Konrad Tanja mit Miniature Australian Shepherd „Terry“ Little Moon's Tree of Life

II. Preis:
Holz Martina mit Mops „Rosi“ Irma of Oakland, Maier Brigitte mit Schäfer-Mix „Bella“

III. Preis
Ute Jahn mit Leonberger Lord „Lester“ vom Welland

 

Von Links: Vorsitzender des KJV Erding Thomas Schreder mit Tochter, Jagdhundereferentin Petra Scharf, Brigitte Maier, Lehrgangsleiterin Sabine Löffler, Kerstin Wegner, Bichlmeier Alexander, Bichlmeier Annemarie, Brey Monika, Mooser Sabine, Konrad Tanja, Strasser Silvia, Holz Martina, Pronnet Cornelia, Joachim Scharf, Edner Edda, Jahn Ute und Verbandsrichter Dr. Hermann Saul Walter

Veranstaltungen
<< Dezember 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31  
Kreisjagdverband Erding e.V.
©2006 Powered By CMSimple.dk | Design By DCWD | jensbroecher