Kreisjagdverband Erding e.V.
im Landesjagdverband Bayern e. V.
Willkommen/Startseite > Jagdhundewesen > BP 2007

BP 2007

An zwei Prüfungstagen – dem 20.10.2007 und dem 27.10.2007 veranstaltete der Kreisjagdverband Erding e. V.  bei Grünbach die Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde aller Rassen. Unter der Leitung von Jagdhundereferentin Petra Scharf und Ausbilder Josef Eberl wurden die Hunde und Hundeführer in einem Ausbildungskurs seit März darauf vorbereitet. Zur Freude der Prüfungsleiterin konnten in diesem Jahr alle Hundeführer mit Ihren vierbeinigen Jagdhelfern diese Prüfung bestehen!
Thomas Schreder, 1. Vorsitzender des Kreisjagdverbandes Erding e. V. und sein Stellvertreter Klaus Hildebrand überzeugten sich persönlich vom hohen Leistungsstand der Jagdhundegruppe.

Die Hunde wurde in folgenden Fächern geprüft:

  • Rotfährte,
  • Verhalten am Stück,
  • Appell,
  • Verhalten am Stand,
  • Leinenführigkeit,
  • Verlorenbringen von Haarwild auf einer Entfernung von 300 Metern,
  • Verlorenbringen von Federwild – Entfernung mindestens 150 Meter
  • und bei der Wasserarbeit.

Die Anforderungen bei dieser Prüfung sind streng – ein Hund, der beim erstmaligen Finden nicht bringt, scheidet aus.

Als Richter fungierten – Peter Brand, Frieder Meidert, Michael Müller, Anton Denk, Andreas Sachsenhauser, Gerhard Dischner, Alfred Wiedmann, Johann Schmidt, Josef Simmeth, Hans-Peter Brückel, Josef Eberl  und Petra Scharf.

Prüfungstag 20.10.2007



Vorsitzender des KJV Erding Thomas Schreder, Martin Heigl, Hans-Peter Brückel, Edgar Schlegel, Michael Felixberger, Klaus-Ulrich Werchau, Klaus Marx, Kaspar Attensberger, Rudi Hamberger, Frau Zyprian, Johann Lehrhuber, Peter Zyprian, Guntram Kurz, Peter Brand, Andreas Wallner, Gerhard Dischner, Anton Denk, Bartholomäus Brieller, Dr. Gertrud Helm, Hans Hehl, Josef Eberl, Prüfungsleiterin Petra Scharf, Josef Käsmair, stellvertretender Vorsitzender des KJV Erding Klaus Hildebrand.


Prüfungstag 27.10.2007


Von rechts nach links: Ralph Kisslinger, Andreas Sachsenhauser, Jörg Heymann, Josef Simmeth, Johann Lehrhuber, Klaus Attensberger, Josef Eberl, Rupert Krämer, Petra Scharf, Klaus Ulrich Werchau, Peter Brand, Bartholomäus Brieller, Johann Schmidt, Frau Zyprian, Peter Zyprian

 


Prüfungssieger war Frau Dr. Gertrud Helm aus Kirchberg. Ihr erst 11 Monate alter Deutsch Langhaar Rüde  „Dodo von Buchheim“ konnte das Richterteam durch seine hervorragenden  Arbeiten überzeugen.


Außerdem legten die Prüfung ab:

  • Josef Eberl mit dem Deutsch-Drahthaar Rüden „Arco vom Dinghof“,
  • Rudi Hamberger mit der Deutsch Drahthaar Hündin „Aline von der Vilsquelle“,
  • Kaspar Attensberger mit dem Großen Münsterländer Rüden „Moritz von der Langen Weide“
  • Johann Lehrhuber mit der Deutsch Drahthaar Hündin „Quenda von der Herzogstadt“
  • Klaus Ulrich Werchau mit den Deutsch Drahthaar Hündinnen „Dea von der Postschwaige“ und „Daisy von der Postschwaige“
  • Edgar Schlegel mit dem Labrador Rüden „Basler-Plaisir de Plesse“
  • Michael Felixberger mit dem Kleinen Münsterländer Rüden „Carle von der Grünbacher Sonnleit´n“
  • Klaus Marx  mit der Kleinen Münsterländer Hündin „Cora von der Grünbacher Sonnleit´n“
  • Josef Käsmair mit dem Kleinen Münsterländer Rüden „Astor von der Hochstross“
  • Guntram Kurz mit dem Deutsch Drahthaar Rüden „Hugo von der Ostalb“
  • Martin Heigl mit dem Deutsch Kurzhaar Rüden „Asterix vom Mangfalltal“
  • Jörg Heymann mit dem Deutsch Drahthaar Rüden „Lutz IV vom Donaueck“
  • Peter Zyprian mit der Deutsch Kurzhaar Hündin „Chilli vom Donaumoos“
  • Ralph Kisslinger mit dem Deutsch Langhaar Rüden „Arthus vom Hollzwinkel“
  • Andreas Wallner mit der Deutsch Drahthaar Hündin „Annia vom Rossbach“

Die Brauchbarkeitsprüfung für reine Schalenwildreviere legte die Dachsbracke „Asta vom Kobenwald“ mit ihrem Führer Bartholomäus Brieller aus Putzbrunn.

 

 

Veranstaltungen
<< Oktober 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  
Kreisjagdverband Erding e.V.
©2006 Powered By CMSimple.dk | Design By DCWD | jensbroecher