Kreisjagdverband Erding e.V.
im Landesjagdverband Bayern e. V.
Willkommen/Startseite > Jagdhornbläser > Hubertusmesse 2015

Hubertusmesse 2015

 Messe zu Ehren des Heiligen Hubertus

Hubertusmesse
Stadtpfarrkirche St. Johannes
Erding
 
Sonntag, den 08. November 2015 18:00 Uhr

Zelebrant: Pfarrer Martin. Garmaier
Musikalische Gestaltung:
Hubertus Dreigesang:  GiselaGaßner, Gerhard Wirt und
 Gerhard Nußrainer
An der Harfe Elisabeth Lohmaier
Jagdhornbläsergruppe Erding
Musikalische Leitung:     Dr. Michael Welsch und Gerhard Wirth
Erdinger Hubertusmesse
So wie heute in Erding ziehen Jäger seit langem mit ihren Jagdhörnern in die Kirchen und geben der Botschaft des Heiligen Hubertus einen unverwechselbaren Klang.
Am Anfang wurde vor der Jagd der Fürsten und Könige eine Messe gefeiert - der Segen Gottes wurde für alle Beteiligten erbeten. So mancher Edelmann oder Ritter verlor sein Leben durch einen wilden Keiler. Hubertusmessen wurden aber auch als ein Zeichen der Ehrung der Geschöpfe und des Schöpfers gedeutet. Den Jägern wurde bewusst, dass sie eine Verantwortung für die Mitgeschöpfe haben und Jagd nicht nur den persönlichen Freuden dienen darf.
Der Komponist der Erdinger Hubertusmesse, Herr Dr. Michael Welsch, hat versucht die christliche Botschaft der Hubertusmesse zu bewahren. 1997 gab Hr. Dr. Welsch den überlieferten historischen Stücken ein neues Kleid und überarbeitete diese für Fürst-Pless- und Parforce-Hörner in der Tonart B. Hierbei war ihm wichtig, den Charakter der historischen Vorlage zu erhalten und es einer großen Zahl von Jagdhornbläsern zu ermöglichen eine Messe aufführen zu können. Bedenkt man, dass unsere kleinen „Gebrauchshörner“ nur einen Tonumfang von fünf Naturtönen haben, so erstaunt die Klanggewalt und Harmonie des gesamten Werkes.
Ebenfalls 1997 suchte der Leiter des Pastettener Viergesanges, Herr Gerhard Wirth, mit seinen Sängern nach einer Hubertusmesse für Gesang. Die Suche in allen Notenarchiven blieb aber ohne Erfolg. Angetrieben vom Wunsch eine gesanglich gestaltete Hubertusmesse feiern zu können, machte sich Gerhard Wirth an die Arbeit und komponierte die Musik und schrieb die Texte für seine Erdinger Hubertuslieder.
Was anfänglich als Versuch der beiden Komponisten betrachtet wurde - den Gesang und die Hörner zu vereinen - wurde zur Tradition.
Der Wechsel der kraftvollen Hörner und der bedächtige Gesang mit den zarten Tönen einer Harfe im Ablauf der Liturgie charakterisieren unsere Hubertusmesse. Seit Beginn an werden die Sänger durch die Harfenistin, Frau Elisabeth Lohmaier, begleitet. Ihr virtuoses Zwischenspiel sowie die gekonnte Begleitung der Sänger tragen ebenfalls zur Besonderheit der Erdinger Hubertusmessen bei.
Es freut uns besonders das Herr Wirth mit seinem neuen Hubertus Dreigesang uns in diesem Jahr zum zweiten Mal unterstützen wird. Wir wünschen allen Besuchern schöne und bedächtige Minuten und hoffen den Geist der historischen Hubertusmessen in die Neuzeit zu tragen.                                                                                      
      Gez. Josef Pfanzelt                             Jagdhornbläser Erding

Veranstaltungen
<< Oktober 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  
Kreisjagdverband Erding e.V.
©2006 Powered By CMSimple.dk | Design By DCWD | jensbroecher